Stillstand heißt Rückschritt

Team Tingo arbeitet optimistisch nach Vorne

Sehr motiviert haben Tina und Ingo vom Kinder- und Jugendbüro der Gemeinde Grafschaft in den vergangenen beiden Wochen im Jugendraum in Leimersdorf gearbeitet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, der Raum erstrahlt in neuem Glanz mit frischer Farbe an den Wänden und überzeugt durch die neue Möblierung mit seiner Gemütlichkeit, eine richtige Wohlfühloase.

Nun hoffen die beiden Jugendpfleger inständig, dass sich das Blatt Anfang des neuen Jahres endlich wenden wird, damit der Jugendraum auch wieder mit Leben gefüllt werden kann.

Über die lange Corona Durststrecke ist der Treff in Leimersdorf leider zum Erliegen gekommen. Sobald Treffen wieder unkompliziert möglich sind, möchte Jugendpflegerin Tina (Noack – Dziuk) in diesem Raum eine neue Teenie Gruppe für die Gemeinde ins Leben rufen. Natürlich sind auch Ältere aus dem Ortsbezirk und der näheren Umgebung herzlich Willkommen.

Zukünftig sollen des Weiteren die Treffen der Nachwuchsehrenamtler – der Young Young Stars – in diesem gemütlichen Raum stattfinden.